Beurteilung von Kompetenzen

Bietet einen objektiven Ansatz zur Identifizierung von Leistungslücken, zur Entwicklung von Selbsterkenntnis, Selbstvertrauen und Motivation.

  • Erkennung der Unterschiede zwischen Identität und Fremdwahrnehmung

  • Aufdeckung von Problemen, die die Leistung der Mitarbeiter beeinträchtigen können

  • Verständnis von Verhaltens- und Fachkompetenzen

  • Schaffung von Kommunikationskanälen für eine bessere Team-Umgebung

  • Optimale Förderung der Leistungsträger mit dem entsprechenden Aufwand

  • Steigerung der Selbstwahrnehmung

360-Grad-Feedback2021-03-29T14:34:51+02:00

Informationen zum Assessment

Art des Assessments: 360-Grad-Bewertung
Format: Eine Mischung aus Bewertungsskalen und Freitext-Antwortoptionen
Verfügbarkeit: mehr als 25 Sprachen
Fertigstellungszeit: Abhängig von der Anzahl der gemessenen Kompetenzen
Erforderliche Schulung: Keine Schulung erforderlich Validierung

Erhalten Sie eine 360-Grad-Beurteilung Ihrer Mitarbeiter.

Die Rückmeldung von wichtigen Kollegen und Führungskräften ist ein wirksames Mittel für das Identifizieren von Leistungslücken. Darüber hinaus können Sie feststellen, wie selbstbewusst Ihre Mitarbeiter sind und welche Bedeutung sie für den Rest des Unternehmens haben.

Entwickelt solide Strukturen für Kompetenzen

360 bietet Ihrem Unternehmen einen objektiven Rahmen für die Identifizierung von Leistungslücken, die Steigerung der Selbstwahrnehmung und die Schaffung eines Umfeldes für ein konstruktives und ehrliches Feedback.

Eigenwahrnehmung vs.
Fremdwahrnehmung

Dieses Assessment ermöglicht die schnelle und einfache Bereitstellung eines Leistungsfeedbacks von Führungskräften, Kollegen, Teammitgliedern und Kunden und den Vergleich dieses Feedback mit der eigenen Leistungswahrnehmung.

Häufig gestellte Fragen

Was ist ein Assessment durch 360-Grad-Feedback?2021-02-26T12:23:56+01:00

Im Rahmen eines 360-Grad-Feedbacks, teilweise auch unter der Bezeichnung Selbstwahrnehmungs- oder Kompetenzbeurteilung bekannt, erhält ein Mitarbeiter ein vertrauliches und anonymes Feedback von Kollegen aus unterschiedlichen Bereichen. Dabei kann es sich um Manager, Kollegen, Teammitglieder und Kunden handeln.
Auf diese Weise, so die Idee dahinter, erhalten diese eine möglichst objektive Einschätzung ihrer Stärken und Schwächen von einer Reihe von Beteiligten.
Mit dem individuell angepassten System 360 Bespoke von Thomas können Ihre Mitarbeiter schnell und einfach ein Leistungsfeedback bei Kollegen einholen und dieses mit der eigenen Leistungswahrnehmung vergleichen.

Welche Vorteile bietet eine 360-Grad-Bewertung?2021-03-08T15:00:27+01:00

360-Grad-Bewertungen vermitteln den Kandidaten ein besseres Verständnis der Wahrnehmung durch andere und versetzen sie damit in die Lage, ihr Verhalten anzupassen oder ihre Fähigkeiten entsprechend zu entwickeln.
Die Kollegen können ein anonymes Feedback abgeben, das sie in einem anderen Format (bspw. von Angesicht zu Angesicht) vielleicht nur ungern äussern würden.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für ein 360-Grad-Feedback am Arbeitsplatz?2021-03-08T14:58:52+01:00

Das 360-Grad-Feedback kann sowohl zur Steuerung der Mitarbeiterleistung und -entwicklung als auch als Instrument für die Einleitung von Veränderungen eingesetzt werden.
Beispiele hierfür sind die Entwicklung von Führungskräften oder die Verbesserung der individuellen Leistung, die Einführung neuer Denk- und Verhaltensweisen mit dem Ziel einer Veränderung der Unternehmenskultur oder die Verbesserung des Bewertungsprozesses für eine optimalere Unterstützung der Mitarbeiter.
Mit dem System 360 Flex von Thomas, bei dem Sie unter acht Fragebogenvorlagen oder zwischen 31 Kompetenzen auswählen können, kann sich Ihr Unternehmen auf die für Sie relevanten Bereiche konzentrieren.

Go to Top